AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

PREISE
Die Preise für Gläser, Zusätze und Beschichtungen sind in CHF angegeben
und gelten pro Stück zzgl. Steuern.
Unter Vorbehalt von eventuellen Irrtümern gelten diese Preise bis zum Erscheinen
des neuen Katalogs.
Änderung der Preise ohne Vorankündigung möglich. Gemäß den anwendbaren
Gesetzen gelten die Preisangaben bei torischen Gläsern (bei Astigmatismus)
für Stärkeformeln in konvexen Tori (Plusgläser).

AUFTRÄGE
Bestellungen gelten nach der Erfassung der Daten in unserem Computersystem
als vom Kunden akzeptiert.
Eine Bestellung kann telefonisch, per Fax, EDI, Internet (NOVASOFT)
erfolgen undeine Eingangsbestätigung kann auf Anforderung gesendet
werden (per Fax oder per Post). .
Der Kunde ist für die Wahl der Gläser (Durchmesser, Geometrie und Stärke)
verantwortlich und muss die Daten für torische Linsen in konvexen Tori
übermitteln.

LIEFERUNG
Die Lieferung erfolgt durch externe Dienstleister von
NOVACEL SWISS OPTICAL. Lieferfristen dienen nur zur Information und
sind unverbindlich. NOVACEL SWISS OPTICAL übernimmt keine Verantwortung
für Lieferverzögerungen, die durch das Transportunternehmen
verursacht werden.
Der Transport der gesamten Ware erfolgt auf Risiko und Gefahr des Käufers.
Eine mögliche Lieferverzögerung berechtigt den Empfänger nicht, die
Annahme der Ware zu verweigern oder die Bestellung zu stornieren
und eröffnet ihm ebenfalls keinen Anspruch auf Rückerstattung oder
Entschädigung.

RECHNUNGSSTELLUNG
Die Rechnungsstellung erfolgt am Ende des Monats, Rechnungen werden
dem Kunden per Post zugestellt. Nach Erhalt der Rechnung kann er diese
innerhalb einer Frist von 20 Tagen anfechten. Nach Ablauf dieser Frist gilt
die Ware als ohne Mängelrüge angenommen.

ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Zahlungen werden per Scheck, per Überweisung oder per Lastschrift akzeptiert.
Unsere Rechnungen sind ohne anderweitige Vereinbarungen
zwischen dem Kunden und dem Unternehmen NOVACEL SWISS OPTICAL
bei Eingang zahlbar.

ZAHLUNGSVERZUG
Jede ausgestellte Rechnung ist sofort fällig, ausgenommen bei Anforderung
einer Verlängerung der Frist durch den Kunden, die von NOVACEL
SWISS OPTICAL akzeptiert wurde.
Bei ausbleibender Zahlung zum Fälligkeitstermin, zieht das Mahnungen
für den Kunden nach sich. Bleibt die Zahlung trotz Mahnung aus, behält
sich Novacel Swiss Optical das Recht vor, den Mahnbetrag per Rechtsweg
einzufordern.
NOVACEL SWISS OPTICAL behält sich das Recht vor, alle Warenlieferungen
und -bestellungen eines Kunden im Streitfall oder bei Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit
auszusetzen.
NOVACEL SWISS OPTICAL kann vom Kunden eine Vorauszahlung für jede
Bestellung oder eine Lieferung gegen Nachnahme verlangen.
Es wird hiermit ausdrücklich vereinbart, dass mit Ausnahme eines entsprechenden
rechtzeitigen und von uns bewilligten Antrags die Nichtzahlung
unserer Lieferungen zum Fälligkeitstag Folgendes nach sich zieht:

• Die sofortige Fälligkeit aller ausstehenden Beträge, unabhängig von der
vorgesehenen Zahlungsart (ob vertraglich akzeptiert oder nicht).

• Die Nichteinhaltung des Zahlungstermins bewirkt die Anwendung eines
Säumniszuschlags in Höhe des dreifachen Satzes des gesetzlichen Zinssatzes
zur Folge.

• Die Fälligkeit von Schadensersatz und Zinsen und die Anwendung einer
Konventionalstrafe in Höhe von 15 % der fälligen Beträge zusätzlich zu allen
anfallenden Gerichtskosten.

EIGENTUM VON NOVACEL
Die Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung durch den Kunden
Eigentum von NOVACEL SWISS OPTICAL. Eine jegliche Gläserbestellungen
setzt von Seiten des Kunden die Kenntnisnahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen
und Warenrücknahmebedingungen voraus.

NOVACEL SWISS OPTICAL ist Eigentümer des Namens NOVACEL SWISS OPTICAL.
Daher darf kein Kunde diesen Namen ohne Vorliegen einer vorher
erteilten schriftlichen Genehmigung durch die Geschäftsleitung von NOVACEL
SWISS OPTICAL in irgendeiner Form verwenden.